Wie wird der Windows Task-Manager richtig benutzt?

Wussten Sie, dass es ein sehr hilfreiches Programm in Windows gibt, das beim Absturz eines Programms Hilfe leistet?

Es heißt 'Task-Manager'. Dieses kostenlose, effektive Programm hilft bei der Behebung von Problemen und ermöglicht Ihnen, nach der Benutzung fehlerhafter Programme wieder die Kontrolle über den Computer zu übernehmen.

ACCÈS

icone 1

Clic droit sur votre barre de menu (en bas de l’écran)

icone 1

Accès 1
Accès 2
icone 1

Der Task-Manager erkennt Programme, die Arbeitsspeicher und CPU belasten

Der Task-Manager ist auf jedem Windows vorinstalliert. Mit diesem Programm können Sie alle auf dem PC ausgeführten Anwendungen, Prozesse und Services überwachen.

Sie haben die Möglichkeit, zu verfolgen, welches Programm übermäßig viel Arbeitsspeicher nutzt und den gesamten Betrieb verlangsamt. Auch in die Auslastung der CPU können Sie Einblick nehmen, denn starke Auslastung wirkt sich ebenfalls negativ auf die Geschwindigkeit aus.

Mit dem Windows Task-Manager können Sie Programme, die fehlerhaft ausgeführt werden, manuell beenden. Dennoch ist Vorsicht geboten: Manche Programme werden zur ordnungsgemäßen Ausführung von Windows benötigt.

icone 1

Probleme eines langsamen Computers mit dem Task-Manager beheben

Klicken Sie zum Starten dieses Programms mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich der Taskleiste und wählen Sie 'Task-Manager'.

Im Task-Manager werden die Informationen auf mehreren Registerkarten organisiert. Manche dieser Registerkarten sind einfach zu lesen. Andere werden möglicherweise nur von erfahrenen Windows-Benutzern verstanden.

Achtung: Der Task-Manager ist ein leistungsstarkes Tool. Falsche Anwendung kann zum Absturz oder sogar zur Beschädigung des Computers führen.

Gestionnaire des tâches

Registerkarten des Task-Managers: Überblick

Anwendungen

Auf dieser Registerkarte werden die zurzeit laufenden Computerprogramme wie z. B. Word, das E-Mail-Programm oder der Webbrowser angezeigt.

Bei Bedarf können Sie hier mit der rechten Maustaste auf ein Programm klicken und es sicher beenden, indem Sie 'Task beenden' auswählen.

Prozesse

Auf der Registerkarte 'Prozesse' werden sämtliche Prozesse und Programme angezeigt, die zurzeit auf Ihrem Computer ausgeführt werden.

Bei Bedarf können Sie die Liste nach den Prozessen sortieren, die den Arbeitsspeicher oder die CPU am stärksten auslasten.

Programme, die übermäßig viel Arbeitsspeicher in Anspruch nehmen, beeinträchtigen die Geschwindigkeit des Computers. Bei Bedarf können Sie diese Prozesse beenden, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und 'Task beenden' auswählen.

Achtung: Manche Programme werden zur ordnungsgemäßen Ausführung von Windows benötigt. Wenn Sie das falsche Programm beenden, wird Ihr Computer möglicherweise fehlerhaft ausgeführt oder stürzt sogar ganz ab.

Systemleistung

Auf der Registerkarte 'Systemleistung' werden die Auslastung von CPU und Auslagerungsdatei in dynamischer graphischer Form dargestellt.

Mangelnder Arbeitsspeicher verursacht die häufigsten Probleme in Bezug auf Computerleistung. Wenn Ihr Computer zu langsam läuft, informieren Sie sich im Task-Manager auf dieser Registerkarte über den Status des Arbeitsspeichers.

Ist der Arbeitsspeicher zu mehr als 80 % ausgelastet, müssen Sie einzelne Programme oder Registerkarten des Browsers schließen.

Registerkarten 'Netzwerk', 'Services' und 'Benutzer'

Diese Registerkarten sind erfahrenen Benutzern vorbehalten.

Mit der Registerkarte 'Netzwerk' können Probleme der Netzwerkkonnektivität behoben werden. Die Registerkarte 'Services' überwacht zahlreiche, größtenteils unsichtbare Programme in Windows. Wenn Sie sich noch nicht so gut mit dem Task-Manager auskennen, werden Ihnen die Daten auf diesen beiden Registerkarten nicht viel sagen.

Auf der Registrierte 'Benutzer' können Sie aktuelle Benutzer auf dem Computer abmelden. Auch damit wird Arbeitsspeicher freigegeben, damit Windows schneller ausgeführt werden kann.

Verlängern Sie die Lebensdauer Ihres PC in drei Etappen:

Article 8

Laden Sie das Diagnosetool OneSafe PC Cleaner herunter

ARticle 8

Führen Sie die automatische Analyse aus und identifizieren Sie die Fehler, die Ihren PC verlangsamen

ARticle 8

Sie erhalten einen kostenlosen Bericht. OneSafe PC Cleaner behebt Fehler, und ihr PC gewinnt an Leistung!

Kostenloser
Download
Klicken Sie auf den Download-Button, um die Software zu installieren. Damit akzeptieren Sie den Endbenutzer-Lizenzvertrag und stimmen der Datenschutzerklärung zu. Downloaden Sie jetzt die Testversion. Mit der registrierten Vollversion ab 4€/Monat können Ihre PC-Probleme behoben werden.

Verlängern Sie die Lebensdauer Ihres PC in drei Etappen:

Article 8

Laden Sie das Diagnosetool OneSafe PC Cleaner herunter

Article 8

Führen Sie die automatische Analyse aus und identifizieren Sie die Fehler, die Ihren PC verlangsamen

Article 8

Sie erhalten einen kostenlosen Bericht. OneSafe PC Cleaner behebt Fehler, und ihr PC gewinnt an Leistung!

Kostenloser
Download
Klicken Sie auf den Download-Button, um die Software zu installieren. Damit akzeptieren Sie den Endbenutzer-Lizenzvertrag und stimmen der Datenschutzerklärung zu. Downloaden Sie jetzt die Testversion. Mit der registrierten Vollversion ab 4€/Monat können Ihre PC-Probleme behoben werden.